Weiter zur Seite: Stahlbauten

Erweiterung Frigerio | Locarno| 2016

Erweiterung Frigerio | Locarno| 2016

Ampliamento Frigerio | Locarno| 2016

Projektbeschreibung

Verkleidung der Struktur, Renovierung und Wiederherstellung der Verkleidung des existierenden Gebäudes.

Technische Charakteristiken

Das Gebäude ist 42 m lang, die Front beträgt 33 m und ist zwischen 8 und 13 m hoch. Das verwendete Material besteht aus isolierten Paneelen, die Unterstruktur aus verzinktem Blech und Wellblech aus vorgefärbtem Stahl.

Ampliamento Frigerio | Locarno| 2016

Technische Beschreibung

Vom existierenden Gebäude ausgehend, haben wir die Verkleidung der Struktur montiert mit einer Stratigrafie Intern-Extern bestehend aus: an den Stahlbau und/oder den Beton fixierte, isolierte Paneele, Unterstruktur aus vertikalen Z-Blechen (um die notwendige Ventilation zu ermöglichen), Randbleche, Fensterbänke, Entwässerung und Laibung und Fassadenwellbleche.

Das Dach wurde mit demselben Prinzip montiert, was jedoch etwas komplexer war auch auf Grund der originellen, wellenförmigen Zeichnung des Daches, das den Längsschnitt des Gebäudes bis zum Vordach auf der Front begleitet. 

Ampliamento Frigerio | Locarno| 2016

Bauherr
Poncini Holding SA

Ingenieurbüro

Studio Anastasi & Partners, 6600 Locarno

Architekturbüro

3GArchitetti, 6598 Tenero

Bauleitung

Studio Anastasi & Partners, 6600 Locarno

Ampliamento Frigerio | Locarno| 2016

La versione del vostro browser è troppo vecchia per una visione ottimale del sito.