Weiter zur Seite: Stahlbauten

GTK Timek Group SA | Rivera | Erweiterung Produktionsgebäude | 2016

GTK Timek Group SA | Rivera | Erweiterung Produktionsgebäude | 2016

GTK Timek Group SA | Rivera | Ampliamento stabile produttivo | 2016

Beschreibung

Projektierung, Produktion und Montage von einer Stahlstruktur zur Überdachung eines Betongebäudes, von zwei Vordächern und einer Teilverkleidung der umlaufenden Wände. Teilweise Demontage der existierenden Verbindungspasserelle, Verkleidung, Fenster und Wiederherstellung der Schnittstellen. Lieferung und Montage von Fenstern und vervollständigung der Metallarbeiten.

Technische Eigenschaften


Überdachung des Stahlbetongebäudes

Planmasse: 40 x 12 m, Überdachungsfäche 480 m2.
Quote Auflager/Kulm: +11,5/15 m.
Menge des eingesetzten Stahls: 19 Ton
Verkleidung Überdachung: Sandwichpaneele H=165 mm.
Verkleidung Fassade: Sandwichpaneele H=80 mm
Abflussrohre: Edelstahl 1.4301

Vordach

Planmasse: 5 x 12 m, gesamte überdachte Fläche 120 m2
Menge des eingesetzten Stahls: 3.5 Ton
Überdachungsverkleidung: Sandwichpaneele H=80 mm
Lattoneria: acciaio inox 1.4301

Technische Charakteristiken

Der Stahlbau besteht aus 7 Stahlträgern mit Doppelgibel mit 30° Neigung, befestigt an den oberen Wänden der Struktur aus Stahlbeton. Um unkontrollierte Interaktionen zwischen den beiden Struktursystemen zu verhindern, wurden zwei Auflager von additiven Polimerlagern verwendet (PTFE + Graphit). Deren strukturelle Projektierung und Ausführung, sowie die der Stahlelemente, wurde intern geleitet.

Das Werk wird von der sekundären Verwerfung vervollständigt bestehend aus Pfetten die in der Ausparung mit Zugstangen besfestigt sind, aus der Verkleidung mit Sandwichpaneelen mit hoher Isolationsfähigkeit und ausAbflussrohren in Edelstahl.

Das Endresultat erfolgt aus der Fusion von diversen Bedürfnissen wie Statik, Ästehtik und Funktionalität, die dem Ganzen eine grossartige Leichtigkeit verleihen, im Vergleich mit den vom Montageort bedingten grossen klimatischen Lasten.

Auf Grund des ästhetischen Wertes des Werkes, hat der Bauherr entschieden die Nutzung des darunterliegenden Teils nicht mehr als Lager sondern als Sitz der Direktion zu nutzen.

Die beiden Vordächer in Stahl basieren auf einem strukturellen Zug-Druck-Schema und sind mittels Gussplatten an der bestehenden Betonstruktur befestigt.

GTK Timek Group SA | Rivera | Ampliamento stabile produttivo | 2016

Bauherr

GTK Timek Group SA, Rivera

Ingenieurbüro

Bauleitung/Projektierung der Struktur in Stahlbeton: Giani & Prada SA, Lugano

Projektierung der Stahlstruktur: Officine Ghidoni SA, Riazzino

GTK Timek Group SA | Rivera | Ampliamento stabile produttivo | 2016

GTK Timek Group SA | Rivera | Ampliamento stabile produttivo | 2016

La versione del vostro browser è troppo vecchia per una visione ottimale del sito.