Weiter zur Seite: Stahlbauten

Fassadenverkleidung "Vele e balconi" | Palazzo Mantegazza Lugano | 2005

Wohnkomplex im Herzen von Lugano

Rivestimento di facciata "Vele e balconi" | Palazzo Mantegazza. Lugano | 2005

Rivestimento di facciata "Vele e balconi" | Palazzo Mantegazza. Lugano | 2005

Bauherr

Geo e Sergio Mantegazza

Architekturbüro

Camponovo Architetti & Associati SA, Breganzona

Rivestimento di facciata "Vele e balconi" | Palazzo Mantegazza. Lugano | 2005

Beschreibung

Das Gebäude besteht aus 11  oberirdischen und  5 unterirdischen Stockwerken und einer Gesamthöhe von 35 m, einer Oberfläche von 3'100 m2, einem Gesamtvolumen von ca. 127'000 m3 und einer Oberfläche aus Glas von 4'500 m2.

Auf der “Seefront” wurden 4 architektonische Elemente eingeführt (die sogenannten “Segel”), welche dem Gebäude Bewegung und Rhythmus verleihen und gleichzeitig interne Terrassen formen, die es den Bewohner ermöglichen die schöne Seesicht zu geniessen.

Die Projektierung liess sich von der französischen Schule „enlever, enlever“, von den technischen Fortschritten im Bereich der Glasfassaden und von Lösungen wie den Montagesystemen „glas fin„.inspirieren.

Technische Charakteristiken

Unser Eingriff sah die Realisierung einer externen tragenden Struktur für die Balkone vor, die hauptsächlich aus Edelstahlrohren realisiert wurde.

Technische Beschreibung

Die tragende Struktur der Balkone, aus Edelstahlrohren in diversen Durchmessern, verläuft entlang der gesamten Höhe des Gebäudes. Sie tragen die Geländer aus Glas und dienen als Stütze für die Sonnenstoren. Die geometrische Raffiniertheit der Details, erforderte grossen Einsatz sowohl in der Projektierung als auch in der Montage. Dies auch hinsichtlich der Fixierung der seitlichen und frontalen Glasscheiben der Balkone. 

Auf der Fassade die dem See zugewandt ist, erstrecken sich über sieben Stockwerke, die vier gewölbten Balkonstrukturen mit extrem raffinierten und minimalistischen Details.

Die Edelstahlrohre mit einem Durchmesser von 108 mm, die auf beiden Seiten parallel verlaufen, begrenzen visuell jeden Balkon. Während weitere Rohre aus Edelstahl und mit einem Durchmesser von 76.1 mm, nach oben zu einem Spitz verlaufen und der Struktur so eine klare, schlanke Linie verleihen.

Rivestimento di facciata "Vele e balconi" | Palazzo Mantegazza. Lugano | 2005

La versione del vostro browser è troppo vecchia per una visione ottimale del sito.