Weiter zur Seite: Anlagen

Überdachung des Vorplatzes des Trauerzentrums der Region Locarno | Riazzino |2014

Trauerzentrum der Region Locarno | Riazzino |2014

Centro funerario del Locarnese | Riazzino |2014

Bauherr

Centro Funerario e crematorio Locarnese SA, Onoranze funebri Nicora & Vigizzi

Ingenieugrbüro

Fundament: Studio BRC Roberto Casale, Losone

Metallstruktur: Officine Ghidoni SA, Riazzino

Architekturbüro

Studio Nicola Cotti & Partners, Locarno

Centro funerario del Locarnese | Riazzino |2014

Beschreibung

Überdachung zum Schutz der Teilnehmer der Zeremonien im Falle von Regen oder starker Sonne.

Technische Charakteristiken

Masse des Grundrisses: 20 x 13,5 m

Höhe: 5,5 m

Technische Beschreibung

Es wurde eine sehr grosse Überdachung von 270 m2 konzipiert, die in der Lage ist dem Platz vor dem Eingang des Hauptgebäudes den nötigen Schutz zu gewähren.

Trotz ihrer Grösse drückt die Überdachung Linearität, Leichtigkeit, Schwung und statische Bestimmtheit aus. Sie hat an den Ecken eine Auskragung von 7.5 Metern und ist am Rande lediglich 4 cm dick.

Um diese Wirkung der scheinbaren Leichtigkeit zu erlangen, mussten akkurate, statische Rechnungen und eine genaue architektonische Studie bis ins kleinste Detail durchgeführt werden.

Die Decke der Überdachung ist mit einem architektonischen Stoff verkleidet indem Lichtschlitze vorhanden sind, welche dessen Geometrie mit Präzision abzeichnen.

Die Struktur erhebt sich auf sechs Stahlklingen, in deren Inneren runde Blumenbehälter integriert wurden, die ringsherum mit Sitzbänken abgerundet wurden. Diese kleinen Inseln dekorieren den Hof und nehmen gleichzeitig das Regenwasser auf.

Um die Nutzer des Trauerzentrums möglichst nicht mit den Bauarbeiten zu stören, wurde entschieden die Überdachung auf einem direkt neben dem Zentrum liegenden Grundstück zusammenzubauen. Dies führte zu der spektakulären Anhebung der komplett zusammengebauten Überdachung von insgesamt 23 Tonnen Gewicht und deren Transport über ganze 40 Meter bis zum endgültigen Standpunkt. Dieser Eingriff wurde mittels einem sehr grossen Kran durchgeführt.

 

Centro funerario del Locarnese | Riazzino |2014

Centro funerario del Locarnese | Riazzino |2014

Centro funerario del Locarnese | Riazzino |2014

Centro funerario del Locarnese | Riazzino |2014

Centro funerario del Locarnese | Riazzino |2014

La versione del vostro browser è troppo vecchia per una visione ottimale del sito.