Zurück zur Seite: Neuigkeiten

Erweiterung Rösterei | Caffè Chicco d'Oro | Balerna | 2016

17.03.2016 - 09:00

Beschreibung

Metallstruktur, Fassadenverkleidung und Bedachung neuer Hallen.

Technische Charakteristiken

Die Halle ist in zwei Teile unterteilt:

Korpus A: Breite 18 m, Länge 38 m, Höhe 11 m, Gewicht ca. 90 ton, Oberfläche Fassade 610 m², Oberfläche Überdachung 680 m².

Korpus B: Breite 18 m, Länge 26.5 m, Höhe 25.5 m, Gewicht ca. 95 ton, Oberfläche Fassade 1’910 m², Oberfläche Überdachung 475 m².

Des weiteren realisieren wir:

Nr. 1 interne Passerelle mit den Massen: 26 m x 2.5 m, Gewicht ca. 5 Ton, begehbare Fläche 65 m².

Nr. 2 externe Vordächer für die Abdeckung von 300 m².

Technische Beschreibung

Die Realisierung der Erweiterung der Rösterei unterteilt sich sowohl physisch als auch hinsichtlich der Modalitäten und der Montagezeiten in zwei Teile.

Der Erweiterung des ersten Teils, Korpus A, besteht in der Realisierung eines Gebäudes mit einer Gesamthöhe von 10.5 m, das auf der leeren Grundierung aufgebaut wird und aus Pfosten, Wabenträgern und H-Sekundärträgern besteht. Nach dessen Aufbau folgt die Montage der kompletten Überdachung mit Trapezhalteplatten, Isolation und Abdeckung mit Kalzip-Aluminiumplatten. Danach erfolgt die Montage der hinterlüfteten Fassade mit Leisten des Typ Montaline auf der Aussenseite. Als Hebemittel verwenden wir unseren Raupenkran TTR; die Anwesenheit auf der Baustelle eines grossen Turmkrans und die naheliegende Linie der Eisenbahn, musste bei der Planung und der Baustellenorganisation genau berücksichtigt werden.

 

Der Erweiterung des zweite Teil, Korpus B, (ein 26 m hohes Gebäude) erfolgt mit bereits installierten Silos und Produktionsanlagen. Die Typologie ist dies selbe wie bei Korpus A mit dem Unterschied der Höhe und der Anwesenheit von bestehenden Strukturen, was diese Montage wesentlich aufwendiger machen. Nach der Montage der tragenden Struktur wird die hinterlüftete Fassade mittels einer aufgehängten und mit Flaschenzügen fortbewegten Passerelle montiert und zum Schluss erfolgt die Versetzung der Überdachung. 

Bauherr

Procope SA c/o Caffè Chicco D’Oro, Eredi R. Valsangiacomo SA

Ingnieurbüro

Studio d’ingegneria civile Lurati Muttoni Partner SA, Mendrisio

Architekturbüro

Studio d’architettura Diego Ostinelli, Chiasso

La versione del vostro browser è troppo vecchia per una visione ottimale del sito.