Zurück zur Seite: Home

Neues Viadukt "Della Tana"

22.05.2015 - 05:15

Neues Viadukt "Della Tana" längs der Autobahn A2, Fahrbahn Süd-Nord in der Nähe der Ausfahrt Mendrisio.

Im Zusammenhang mit der kompletten Neuorganisierung der Autobahnausfahrt Mendrisio wurde vom Bundesamt für Strassen ASTRA die totale Ersetzung des „Viadukts della Tana“ integriert.

Das bis lang vorhandene Bauwerk ist aus zwei separaten Viadukten mit 4 Spannweiten von Länge von 144 m gestaltet und die gesamte Struktur ist aus gegossenem Spannbeton.

Die Form der neuen Autobahnstrecke, sieht in Korrespondenz mit dem Viadukt della Tana die Verbreiterung um 2.5 m der beiden Fahrbahnen vor. Das Brückendeck erlangt somit eine Gesamtbreite von 25.8 m und besteht aus einen gemischten Tragsystem in Beton/Stahl aus 2+2 Haupt-Metallträgern (H=1.8 m) welche den Brückenbogen aus gegossenem Beton tragen.

 

In Zusammenhang mit dieser wichtigen und renommierten Baustelle, wurde die ARGE „Consorzio Officine Ghidoni SA – Ferriere Cattaneo SA“ mit der Herstellung und Montage der tragenden Struktur in Stahl für das neue Viadukt beauftragt. Diese Lieferung war unter diversen Aspekten eine grosse Herausforderung. Zum einen aus planerischer Sicht, auf Grund der komplexen Geometrie der Strecke des Viadukts, welche gleichzeitig eine planimetrische- sowie eine Erhebungskurve zeichnet und demzufolge auch eine Querneigung des Brückendecks entwickelt. Zum anderen hinsichtlich der hohen qualitativen und spezialisierten Anforderungen des Werks und nicht zu Letzt auf Grund der enormen Herausforderungen bezüglich Transport, Montage und der Anhebung der schweren und grossen Elemente.

Am 28.05.2015 wurden die beiden ersten grossen Elemente des neuen Viaduktes versetzt und am 25.06.2015 das zentrale Element.

Technische Angaben:

Objekt:                                      EP 26 Verzweigung Mendrisio
Beschreibung:           Autobahn A2 – Erneuerung Viadukt della Tana
Länge des Brückendecks:            144 m
Höhe der Hauptträger:            4 Stk. Träger von 1,8 m
Gewicht der Struktur:              700 Ton

Bauherr:

USTRA Consorzio Lotto 201 Cossi-LGV

Projektentwickler:

MANU 2013, c/o Ingenieurbüro Giorgio Masotti - Bellinzona

Articolo su Ticinonline 28.05.2015
Articolo su Giornale del Popolo 28.05.2015
Articolo su Corriere del Ticino 29.05.2015

Online Giornale del Popolo 28.05.2015

La versione del vostro browser è troppo vecchia per una visione ottimale del sito.