Weiter zur Seite: Stahlbauten

SBB |Erweiterung Frquenzkonverter-Gebäude | Giubiasco | 2014

SBB |Erweiterung Frquenzkonverter-Gebäude | Giubiasco | 2014

FFS | Ampliamento centrale convertitore frequenza | Giubiasco | 2014

FFS | Ampliamento centrale convertitore frequenza | Giubiasco | 2014

Bauherr

SBB, Zollikofen

Ingenieurbüro

Ingegneria Maggia SA

FFS | Ampliamento centrale convertitore frequenza | Giubiasco | 2014

FFS | Ampliamento centrale convertitore frequenza | Giubiasco | 2014

Beschreibung

Stahlbau und Fassadenverkleidung.

Technische Charakteristiken

Gebäude 132kV: Basis 18mt x10mt, h.8.3mt

Gebäude 15kV: Basis 37mtx10mt, h.8.3mt

Technische Bescheibung

Das 132kV-Gebäude ist einstöckig. In dessen Inneren wird ein Kran montiert der auf der ganzen Länge benutzt wird. Das 15KV-Gebäude ist zweistöckig mit internem Boden aus Zement. Der Stahlbau der beiden Gebäude wiegt insgesamt 70 Ton und ist feuerschutzbehandelt. Das 15 kV-Gebäude ist über 2 externe Treppen zugänglich. Die beiden Gebäude verfügen über Türen und Tore (max 3x4m) mit thermischem Trennverfahren.

Die Fassaden bestehen aus isolierten Metallkassetten mit Thermolackierung.

Das isolierte und wasserabweisende Wellblechdach ist mit Gras überwachsen.

Ausführung mittels Baustellenkran mit Bewegungsblockierung, auf Grund der unmittelbaren Nähe der Hochspannungsleitungen.

FFS | Ampliamento centrale convertitore frequenza | Giubiasco | 2014

La versione del vostro browser è troppo vecchia per una visione ottimale del sito.